Für Unternehmen

Umschlagspegel

Plattformen sind Geräte, die Höhenunterschiede zwischen dem Lagerboden und der Ladefläche des Fahrzeugs beseitigen

doki_pomosty_24.JPG

MODELE

doki_pomosty_24.JPG

PS

Elektrohydraulische Überladebrücke mit Scharnierrampe, erhältlich in zwei Farben RAL 5010 blau und RAL 7016 anthrazit.

Die kompakte Bauweise ermöglicht das Andocken von Lieferfahrzeugen mit sogenannten Aufzug

doki_pomosty_73.JPG

PT

Elektrohydraulische Ladebrücke mit Teleskoplippenansatz in zwei Farben RAL 5010 blau und RAL 7016 anthrazit erhältlich.

Geliefert mit einem Rahmen, der die Installation ohne zusätzliche Stützen erleichtert. Es ermöglicht den Umschlag von Fahrzeugen, die nicht genau an das Dock angepasst sind. Ein zeitaufwändiges erneutes Andocken wird in diesem Fall vermieden

doki_pomosty_294.JPG

PTU

Elektrohydraulische Überladebrücke mit ausziehbarer, geteilter Rampe, erhältlich in zwei Farben RAL 5010 blau und RAL 7016 anthrazit.

Es wurde entwickelt, um eine breite Palette von Fahrzeugen zu unterstützen, die sich in Design und Abmessungen der Ladefläche unterscheiden

Sterowanie

pomosty_sterowanie_1b.jpg

Hauptschalter

Es dient zum täglichen Ein- und Ausschalten des Gerätes und dient als Not-Aus. Durch Einschalten des Hauptschalters werden alle Bewegungen des Geräts gestoppt

pomosty_sterowanie_2b.jpg

Bedientaste - Heben Sie die Plattform an

Es übernimmt die Funktion, die Plattform anzuheben und die Annäherung an die Arbeitsposition umzulenken und die Plattform in die Ruheposition zu klappen

pomosty_sterowanie_3b.jpg

Schaltfläche "Auto-Return"

Durch kurzes Drücken der Taste wird die Ladebrücke automatisch von der Arbeitsposition in die Ruheposition zurückgestellt

pomosty_sterowanie_4b.jpg

Pneumatische Dichtungskontrolle

Mit der Taste können Sie die Druckluftdichtung von Hand steuern. Es ist auch möglich, die Dichtung automatisch in Verbindung mit dem Betrieb der Überladebrücke oder der Torfunktion anzuschließen

pomosty_sterowanie_5b.jpg

Blindkontrolle versiegeln

Über die Steuerung können Sie den Verstemmrollladenmotor anschließen und mit zusätzlichen
Tasten anheben und absenken

pomosty_sterowanie_6b.jpg

PROM-Gate-Steuerung

Zusätzliche Tasten zur Steuerung der PROM-Industrietorfunktionen über das Bedienfeld der Ladebrücke

pomosty_sterowanie_7b.jpg

LCD-Anzeige

Display mit zusätzlichen Service- und Diagnosefunktionen

pomosty_sterowanie_8b.jpg

Signalleuchten

Anschlussmöglichkeit für Ampeln (intern und extern) zur Erhöhung der Arbeitssicherheit

pomosty_sterowanie_9b.jpg

Radkeilsensor

Ein Unterlegkeil verhindert, dass die Plattform startet, bevor das angedockte Fahrzeug gesichert wird (verhindert, dass das Fahrzeug beim Nachladen wegrollt)

pomosty_sterowanie_10b.jpg

Torsensor

Der Torsensor verhindert, dass die Plattform startet, bevor sich das Tor öffnet (verhindert eine Kollision zwischen Tor und Plattform)

pomosty_sterowanie_11b.jpg

Torfreigabesignal

Ein zusätzlicher Anschluss bietet ein Signal zum Verriegeln des Tors, wenn sich die Ladebrücke nicht in der Ruhestellung befindet. Verhindert Kollisionen zwischen Tor und Plattform

pomosty_sterowanie_12b.jpg

Fahrzeugsensor

Mit dem Controller können Sie einen optischen Sensor anschließen, der ein angedocktes Fahrzeug erkennt

Akcesoria

pomosty_akcesoria_1.JPG

PGB

Ruchomy odbój najazdowy (pływający)

pomosty_akcesoria_2.JPG

PGV

Ruchomy odbój najazdowy (przestawny)

pomosty_akcesoria_3b.JPG

ODBOJE

Odboje stałe PGF, PGFS, PGS, PBGP, płyta odbojowa PZPS

pomosty_akcesoria_4.JPG

PEF, PEK

Naprowadzacze

pomosty_akcesoria_5.JPG

PAFP, PAFO

Słupki ochronne